Gesundheit

Leichte Zahnschmerzen, erkennen Sie diese 8 Munderkrankungen

„Zahnschmerzen können Aktivitäten beeinträchtigen. Ignorieren Sie Zahnschmerzen nicht, dieser Zustand kann auf gesundheitliche Probleme mit den Zähnen und schlechte Gewohnheiten hinweisen, die oft gemacht werden. Empfindliche Zahnzustände, Karies, periapikale Abszesse, häufiges Zähneknirschen und übermäßiger Gebrauch von Zahnpflegemitteln sind die Gründe für leichte Zahnschmerzen.“

, Jakarta - Zahnschmerzen verursachen oft ein unangenehmes Gefühl. Dies liegt daran, dass Zahnschmerzen plötzlich auftreten können, insbesondere wenn Sie Aktivitäten wie Essen und Trinken nachgehen. Ignoriere diese Bedingung besser nicht, ja. Zahnschmerzen können ein Zeichen für gesundheitliche Probleme der Zähne und des Zahnfleisches sein.

Was also verursacht Zahnschmerzen? In der medizinischen Welt können Zahnschmerzen durch verschiedene Dinge verursacht werden, von Karies bis hin zu schlechten Gewohnheiten. Komm schon, sieh dir die Rezension unten an

Lesen Sie auch: Natürliche Zahnschmerzmedizin, wirksam oder nicht gegen Schmerzen?

1. Empfindliche Zähne

Empfindliche Zähne verursachen ein Gefühl von Schmerzen und Schmerzen in den Zähnen. Nun, dieser Schmerz tritt als Reaktion auf eine Reihe von Bedingungen auf. Zum Beispiel nach dem Essen oder Trinken von zu heißer oder zu kalter Nahrung.

Die auftretenden Schmerzen können temporär oder langfristig sowie an einem Zahn oder an mehreren Zähnen gleichzeitig auftreten. Was verursacht also empfindliche Zähne?

Empfindliche Zähne können entstehen, wenn der Zahnschmelz dünner wird oder die Zahnwurzeln freiliegen. Zahnbeschwerden können auch durch rissige Zähne, Karies oder medizinische Eingriffe an den Zähnen, wie zum Beispiel Zahnaufhellungsverfahren, verursacht werden.

2. Erkrankungen des Zahnfleisches

Zahnschmerzen können auch auf ein Problem mit dem Zahnfleisch hinweisen. Erkrankungen des Zahnfleisches können durch verschiedene Dinge ausgelöst werden. Angefangen von schlechter Zahnpflege, Zahnsteinbildung, zu starkem Zähneputzen bis hin zu Rauchen oder Alkoholkonsum.

Gingivitis ist eine der häufigsten Zahnfleischerkrankungen. Der Zustand wird durch eine Plaque- oder Bakterienschicht verursacht, die sich auf den Zähnen ansammelt. Zwar keine Parodontitis, die keinen Schaden anrichtet, aber unbehandelt kann sich eine Gingivitis zu einer Parodontitis entwickeln. Dieser Zustand kann schwerwiegendere Auswirkungen auf das Auftreten von Zahnverlust haben.

Lesen Sie auch: 5 Tipps zur Überwindung empfindlicher Zahnprobleme

3. Periapikaler Abszess

Zusätzlich zu den beiden oben genannten Dingen kann auch ein periapikaler Abszess oder Zahnabszess Zahnschmerzen verursachen. Ein Zahnabszess ist ein Zustand, bei dem sich durch eine bakterielle Infektion eine Eiteransammlung an der Zahnbasis befindet.

4. Zahnhöhlen

Dieses Zahnproblem kann verschiedene Symptome verursachen, von denen eines dazu führt, dass sich die Zähne wund anfühlen. Karies kann verschiedene Ursachen haben, in der Regel entstehen sie jedoch durch Bakterien oder Keime, die die Zähne zerfressen.

Spielen Sie nicht mit Hohlräumen, denn dieses Problem kann Schmerzen verursachen oder unerträglich sein. In einigen Fällen können Hohlräume Komplikationen verursachen. Angefangen von Zahninfektionen, Zahnabszessen, Sepsis, bis hin zum Zahnverlust.

5. Gebrochene Zähne

Der Beginn von Schmerzen in den Zähnen kann durch einen gebrochenen Zahn verursacht werden. Rissige Zähne können durch zu hartes Essen verursacht werden. Darüber hinaus können auch Stöße oder Schläge und zunehmendes Alter rissige Zähne zum Knacken bringen.

6. Zahnfüllungen sind gebrochen oder locker

Zahnschmerzen können durch beschädigte oder lockere Füllungen verursacht werden. Lockere Füllungen können die Zahnwurzeln beeinträchtigen und Zahnschmerzen verursachen.

7. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, mit den Zähnen zu knirschen

Die Gewohnheit des Zähneknirschens erhöht das Risiko einer Erosion des Zahnschmelzes. Dadurch werden Karies ausgelöst, sodass die Löcher zu den Zahnnerven sichtbar werden. Dieser Zustand kann zu Zahnschmerzen führen, die ziemlich störend sind.

Lesen Sie auch: 3 Möglichkeiten zur Vorbeugung von Karies bei Kindern

8. Übermäßiger Gebrauch von Zahnpflege

Zähneputzen und Mundspülung sind gute Gewohnheiten, die zur Behandlung von Zähnen verwendet werden können. Bei übermäßigem Gebrauch werden die Zähne jedoch empfindlicher.

Dies liegt daran, dass Zahnpflegeprodukte, die in Geschäften erhältlich sind, Alkohol und andere Chemikalien enthalten. Besonders wenn der Dentinbereich freigelegt wurde, kann dieser Zustand schlimmere Schmerzen auslösen.

Sie möchten mehr über Zahnschmerzen erfahren? Sie können den Zahnarzt direkt über die Anwendung fragen . Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt über den App Store oder Google Play!

Referenz:
Mayo-Klinik. Zugegriffen 2020. Was verursacht empfindliche Zähne und wie kann ich sie behandeln?
NHS Choices UK. Zugegriffen im Jahr 2020. Zahnschmerzen.
Gesundheit. Zugegriffen 2020. 14 Gründe, warum Ihr Zahn weh tut.
WebMD. Abgerufen 2020. Was verursacht empfindliche Zähne?
Gesundheit im Alltag. Abgerufen 2021. 10 größte Ursachen für Zahnempfindlichkeit.