Gesundheit

Verschiedene Behandlungsmaßnahmen zur Überwindung von Hämorrhoiden

, Jakarta – Hämorrhoiden oder auch Hämorrhoiden genannt, ist ein Zustand, bei dem die Venen im Anus und im unteren Rektum anschwellen, ähnlich wie bei Krampfadern. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, mit Hämorrhoiden umzugehen, und auch ein Lebensstil, der befolgt werden muss.

Grundsätzlich können Hämorrhoiden im Rektum (innere Hämorrhoiden) oder unter der Haut um den After (äußere Hämorrhoiden) entstehen. Darüber hinaus wird berichtet, dass fast drei von vier Erwachsenen im Laufe der Zeit Hämorrhoiden entwickeln.

Lesen Sie auch: Chia-Samen hilft, Hämorrhoiden zu verhindern, Mythos oder Tatsache?

Behandlung von Hämorrhoiden

Es gibt mehrere Behandlungen, die zur Behandlung von Hämorrhoiden durchgeführt werden können, hier sind einige Methoden:

Hausmittel

Wenn die Symptome von Hämorrhoiden nicht zu schwerwiegend sind, können Sie leichte Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen mit Behandlungen zu Hause lindern, wie zum Beispiel:

  • Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel. Essen Sie mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Dies macht den Stuhl weicher und erhöht sein Volumen, was Ihnen hilft, Belastungen zu vermeiden, die Hämorrhoiden-Symptome verschlimmern können. Fügen Sie jedoch langsam Ballaststoffe zu Ihrer Ernährung hinzu, um gasbedingte Probleme zu vermeiden.
  • Verwenden Sie eine topische Behandlung. Tragen Sie rezeptfreie Hämorrhoiden-Cremes oder -Zäpfchen mit Hydrocortison auf oder verwenden Sie Pads mit Zaubernuss oder betäubende Medizin.
  • Baden. Der Betroffene kann regelmäßig in einem warmen Bad einweichen. Weichen Sie den Analbereich zwei- bis dreimal täglich für 10 bis 15 Minuten in klarem warmem Wasser ein.
  • Nimm Schmerzmittel. Der Betroffene kann auch vorübergehend Paracetamol, Aspirin oder Ibuprofen einnehmen, um die Beschwerden zu lindern.

Sollten bei dieser Behandlung die Hämorrhoiden-Symptome zumindest innerhalb einer Woche immer noch häufig wiederkehren, suchen Sie sofort einen Arzt im Krankenhaus auf. Oder es kann schneller getan werden, wenn schwere Symptome oder Blutungen auftreten. Jetzt können Sie über die Anwendung auch einen Arzttermin im Krankenhaus vereinbaren es ist also einfacher.

Lesen Sie auch: Erkennen Sie die Symptome von Hämorrhoiden basierend auf dem Typ

Hämorrhoiden überwinden mit Drogen

Wenn frühere Methoden zur Behandlung von Hämorrhoiden Ihre Symptome immer noch nicht lindern, kann Ihr Arzt rezeptfreie Cremes, Salben, Zäpfchen oder Pads vorschlagen. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe wie Hamamelis oder Hydrocortison und Lidocain, die vorübergehend Schmerzen und Juckreiz lindern können. Verwenden Sie Steroidcremes jedoch nicht länger als eine Woche, es sei denn, Sie werden von einem Arzt verordnet, da diese Medikamente die Haut verdünnen können.

Externe Hämorrhoiden-Thrombektomie

Wenn sich in einer äußeren Hämorrhoiden ein schmerzhaftes Blutgerinnsel (Thrombose) gebildet hat, kann der Arzt die Hämorrhoiden entfernen. Dieses Verfahren, das unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird, ist am effektivsten, wenn es innerhalb von 72 Stunden nach Auftreten des Gerinnsels durchgeführt wird.

Minimalinvasives Verfahren

Bei anhaltenden Blutungen oder schmerzhaften Hämorrhoiden kann Ihr Arzt eines der anderen verfügbaren minimal-invasiven Verfahren empfehlen. Diese Behandlung kann in einer Arztpraxis oder einer anderen ambulanten Einrichtung durchgeführt werden und erfordert in der Regel keine Anästhesie. Minimalinvasive Verfahren sind beispielsweise:

  • Gummibandligatur. Der Arzt wird ein oder zwei kleine Gummibänder um die Basis der inneren Hämorrhoiden legen, um die Durchblutung zu unterbrechen. Hämorrhoiden welken und fallen innerhalb einer Woche.
  • Injektion (Sklerotherapie). Der Arzt injiziert eine chemische Lösung in das Hämorrhoidengewebe, um es zu schrumpfen. Während die Injektion wenig oder keine Schmerzen verursacht, kann sie weniger wirksam sein als die Gummibandligatur.
  • Gerinnung (Infrarot, Laser oder Bipolar). Koagulationstechniken verwenden Laser- oder Infrarotlicht oder Wärme. Sie bewirken, dass kleine blutende innere Hämorrhoiden verhärten und schrumpfen. Die Gerinnung hat wenige Nebenwirkungen und verursacht in der Regel einige Beschwerden.

Lesen Sie auch: Müssen Menschen mit Hämorrhoiden operiert werden?

Hämorrhoiden überwinden mit Operationsverfahren

Nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen mit Hämorrhoiden muss operiert werden. Wenn jedoch andere Verfahren zur Behandlung von Hämorrhoiden nicht funktioniert haben oder eine Person große Hämorrhoiden hat, kann der Arzt eines der folgenden Verfahren empfehlen:

  • Hämorrhoidenentfernung (Hämorrhoidektomie). Der Chirurg entfernt das überschüssige Gewebe, das die Blutung verursacht. Die Operation kann unter örtlicher Betäubung in Kombination mit Sedierung, Spinalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden. Dies ist der effektivste und umfassendste Weg, um schwere oder wiederkehrende Hämorrhoiden zu behandeln.
  • Hämorrhoiden heften. Dieses Verfahren, genannt geklammerte Hämorrhoidopexie, blockiert den Blutfluss zum Hämorrhoidalgewebe. Es wird normalerweise nur für innere Hämorrhoiden verwendet.
Referenz:
Harvard-Gesundheit. Abgerufen 2021. Hämorrhoiden und was man dagegen tun kann.
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2021. Hämorrhoiden.
Mayo-Klinik. Zugriff im Jahr 2021. Hämorrhoiden.