Gesundheit

Das passiert, wenn Sie zu oft Zigarettenrauch ausgesetzt sind

, Jakarta - Rauchen ist eine Gewohnheit, die seit langem im Verdacht steht, negative Auswirkungen auf den Körper zu haben. Selbst wenn Sie nicht rauchen, kann die Exposition gegenüber Passivrauch erhebliche gesundheitliche Auswirkungen für diejenigen haben, die es einatmen. Die Exposition gegenüber Passivrauch, der durch Passivrauchen eingeatmet wird, erhöht das Risiko für Lungenkrebs, Emphysem und Herzprobleme um 30 Prozent.

Lesen Sie auch: Was passiert, wenn kleine Kinder rauchen

Warum ist Zigarettenrauch gefährlich?

Zigarettenrauch gilt als der gefährlichste Bestandteil von Zigaretten, da er Substanzen enthält, die gefährlicher sind als der von Rauchern eingeatmete Rauch. Dieser Zustand kann auch auftreten, weil der Rauch den Filter nicht durchdringt, so dass er gesundheitliche Probleme für die exponierten Personen verursacht.

Auch wenn Sie kein Raucher sind, aber regelmäßig Zigarettenrauch ausgesetzt sind, nimmt der Körper dennoch Nikotin und andere Schadstoffe auf. Die Exposition gegenüber Zigarettenrauch enthält mehr als 4000 chemische Verbindungen, von denen 250 als sehr giftig bekannt sind. Schlimmer noch, mehr als 50 von ihnen können Krebs auslösen.

Wie kann Zigarettenrauch der Gesundheit schaden?

Schadstoffe im Zigarettenrauch können etwa vier Stunden in der Luft überleben. Daher kann das Einatmen dieser Partikel innerhalb weniger Minuten gesundheitsschädlich sein. Nach fünf Minuten friert Zigarettenrauch, der in den Körper eindringt, die Aorta ein. Während in 20-30 Minuten Blutgerinnsel entstehen können und ein Zeitraum von zwei Stunden einen unregelmäßigen Herzschlag verursachen kann.

Laut der American Cancer Society kann Passivrauchen das Blut klebriger machen und das LDL-Cholesterin erhöhen, was die Auskleidung der Blutgefäße schädigen kann. Schließlich erhöhen diese Veränderungen das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden und Schlaganfall.

Wenn eine Person eine Zigarette raucht, gelangt ein Teil des Rauchs nicht in die Lunge. Dieser Zigarettenrauch breitet sich in der Luft aus und wird von den Menschen um ihn herum versehentlich eingeatmet. Aus diesem Grund ist Passivrauchen bei Kindern und anderen Nichtrauchern gesundheitsschädlich.

Lesen Sie auch: Dies ist das Ergebnis des Rauchens, das ein Feind des Herzens ist

Die Gefahren des Zigarettenrauchs für Kinder

Kinder sind gefährdet, Passivrauchen ausgesetzt zu sein, da sich ihr Körper noch im Wachstumsstadium befindet. Darüber hinaus atmen Kinder auch schneller als Erwachsene, wodurch Zigarettenrauch noch gefährlicher wird, da die Übertragung von Zigarettenrauch schneller erfolgen kann. Dies erhöht dann das Risiko, dass Kinder gesundheitliche Probleme haben, wie zum Beispiel:

  • Plötzlicher Kindstod (SIDS);

  • Atemwegsinfektionen (wie Bronchitis und Lungenentzündung);

  • Asthmaanfälle sind schwerer und häufiger;

  • Ohr-Infektion;

  • Chronischer Husten.

Die Gefahren von Zigarettenrauch für Schwangere

Die Exposition gegenüber Zigarettenrauch bei schwangeren Frauen kann zu Entwicklungsstörungen des Fötus führen. Auftretende Gesundheitsrisiken sind häufig mit Frühgeburt, niedrigem Geburtsgewicht, SIDS, eingeschränkten geistigen Fähigkeiten, Lernproblemen und Störungen verbunden, die durch impulsives Verhalten, Hyperaktivität und Unaufmerksamkeit (ADHS) gekennzeichnet sind. Nicht nur müssen während der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufhören, schwangere Frauen müssen auch von Zigarettenrauch ferngehalten werden.

Lesen Sie auch: Nach dem Rauchen reinigt der Körper nicht sofort

Tipps zur Vermeidung von Zigarettenrauch

Die einzige Möglichkeit, Passivrauchen zu vermeiden, besteht darin, nicht in der Nähe von Menschen zu sein, die rauchen. Es ist auch wichtig, Raucher immer zu ermutigen, dort zu rauchen, wo sie sollten. Zuhause sollte der wichtigste Ort sein, um frei von Zigarettenrauch zu sein.

Vor allem, wenn Kinder oder Schwangere im Haus sind. Erwachsene müssen das Bewusstsein schärfen, um die Chancen zu verringern, dass Nichtraucher, insbesondere Kinder, Passivrauchen vermeiden können.

Es ist auch wichtig, überall eine Maske zu tragen, insbesondere an Orten, an denen viele Menschen unangemessen rauchen. Dies ist der richtige Schritt, um die Exposition gegenüber Zigarettenrauch zu verhindern. Darüber hinaus wird angenommen, dass der Konsum von viel Wasser in der Lage ist, den Hals und die Atemwege von aufgenommenem Zigarettenrauch zu befreien, so dass die Auswirkungen des Zigarettenrauchs auf die Gesundheit vermieden werden können.

Wenn Sie mehr Tipps für eine gesunde Lebensweise und Tipps zu den Auswirkungen von Zigarettenrauch erfahren möchten, können Sie sich mit dem Arzt unter . unterhalten . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Ihren Gesundheitszustand zu finden.

Referenz:
Die Amerikanische Krebsgesellschaft. Abgerufen 2019. Gesundheitsrisiken von Passivrauchen, was ist Passivrauchen?
NHS Choice UK. Zugegriffen 2019. Passivrauchen: Schützen Sie Ihre Familie und Freunde.