Gesundheit

Gründe, warum Cannabis verboten ist

, Jakarta – Die Cannabispflanze wird oft als magische Pflanze bezeichnet, da ihr medizinischer Nutzen bekannt ist, solange sie sparsam verwendet wird. Leider wird diese Pflanze oft missbraucht, weil Marihuana oder Marihuana eine Wirkung haben können. hoch " an den Benutzer. In Indonesien selbst gilt der Konsum von Marihuana noch immer als Tabu und ist verboten. Pflanzen, die aus Blättern, Blüten und Pflanzenknospen bestehen Cannabis sativa es ist verboten zu konsumieren.

Abgesehen davon, dass es mit der Legalität kollidiert, wird der Konsum von Marihuana-Blättern überhaupt nicht empfohlen, geschweige denn, sie durch Mischen mit Lebensmitteln zu konsumieren. Der Grund dafür ist, dass Cannabis, das gegessen wird, eine ausgeprägtere Wirkung hat, da es direkt in den Blutkreislauf gelangt. Infolgedessen kann der Konsum von Marihuana zu großen gesundheitlichen Problemen führen. Um es klar zu sagen, finden Sie heraus, warum der Konsum von Marihuana verboten ist und warum Sie es vermeiden sollten.

Lesen Sie auch: Gründe, warum Drogensucht Schizophrenie verursachen kann

Die Gefahren des übermäßigen Konsums von Marihuana

Cannabis soll bei der medizinischen Behandlung helfen können, solange es sparsam und mit Hilfe von Fachleuten verwendet wird. Leider wird diese Pflanze oft zum vorübergehenden Vergnügen missbraucht. Der Konsum von Marihuana kann in der Tat Auswirkungen in Form von Ruhe und Höhe haben. Aber auf Dauer kann diese Pflanze Nebenwirkungen in Form von Paranoia, Übelkeit und Wahrnehmungsstörungen auslösen. Bei falscher oder übermäßiger Anwendung soll Marihuana dazu führen, dass eine Person bewusstlos wird.

Cannabiskonsum sollte vermieden werden, da er eine Sucht verursachen kann, die zu Missbrauch führt. Die schlechte Nachricht, Marihuanamissbrauch kann verschiedene gesundheitliche Auswirkungen auf den Körper haben. Darunter:

  • Gehirnschaden

Eines der Organe, die am ehesten von Marihuanamissbrauch betroffen sind, ist das Gehirn. Diese Pflanze löst Denkstörungen aus und schädigt die Struktur des Gehirns. Der Langzeitkonsum von Marihuana kann dazu führen, dass eine Person das Gedächtnis verliert und die Gehirnfunktion ganz oder teilweise hemmt.

  • Die Lunge angreifen

Nebenwirkungen der Verwendung von Marihuana können auch die Lunge angreifen. Der Teergehalt in Marihuana soll dreimal höher sein als der Teergehalt in Tabak und er ist überhaupt nicht gut für die Lungengesundheit. Darüber hinaus soll Rauch von Marihuana einen Inhalt haben, der ein höheres Krebsrisiko hat als Tabakrauch.

Lesen Sie auch: Ist Cannabis bei der Heilung von Syringomyelie wirklich wirksam?

  • Blutkreislaufsystem

Cannabiskonsum kann auch Störungen des Kreislaufsystems verursachen. Dies kann dazu führen, dass das Herz abnormal schlägt. Der Konsum von Marihuana kann das Herz schneller schlagen lassen und unregelmäßig werden. Dieser Zustand kann bei Menschen mit einer Vorgeschichte von Herzerkrankungen gefährlich sein, da eine erhöhte Herzfrequenz das Risiko eines Herzinfarkts erhöhen kann.

  • Psychische Störungen

Der Langzeitkonsum von Marihuana kann die psychische Gesundheit beeinträchtigen. Es gibt viele Erkrankungen im Zusammenhang mit psychischen Störungen, die durch den Konsum von Marihuana auftreten können. Cannabiskonsum kann auch das Risiko psychotischer Symptome bei Menschen mit Schizophrenie verschlimmern oder erhöhen. Cannabiskonsum kann auch dazu führen, dass eine Person Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Angstzustände und Panikattacken erlebt.

  • Leicht verletzt

Die Gewohnheit, Marihuana zu konsumieren, kann eine Person auch leicht krank machen. Dies hängt mit dem Rückgang des Immunsystems zusammen. Ein schwaches Immunsystem kann eine Person anfälliger für Krankheiten machen und Infektionen erschweren.

Lesen Sie auch: Legal in Thailand, kann Marihuana ein Diabetes-Medikament sein?

Sie haben ein gesundheitliches Problem und benötigen ärztlichen Rat? Verwenden Sie die App nur. Sie erreichen den Arzt ganz einfach über Video-/Sprachanruf und Plaudern . Informieren Sie sich über Gesundheits- und gesunde Lebenstipps von vertrauenswürdigen Ärzten. Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play!

Referenz:
NCBI (Zugriff im Jahr 2019). Auswirkungen der Marihuana-Legalisierung für den Drogenkonsum bei Jugendlichen
Drogenfreie Welt (Zugriff im Jahr 2019). Hinter der Nebelwand
Narconon (Zugriff im Jahr 2019). Versteckte Gefahren von Marihuana