Gesundheit

4 Tests zur Messung der Nierenfunktion

, Jakarta - Ungesundes Essen und Trinken ist die Hauptquelle von Krankheiten, die den Körper angreifen. Vielleicht spüren Sie die Krankheitssymptome nicht sofort, aber in Ihrem Körper werden einige Organe durch die Verarbeitung von Giftstoffen und anderen nutzlosen Substanzen aus dem Körper überfordert. Ein Organ mit dieser wichtigen Funktion ist die Niere.

Lesen Sie auch: Chronisches Nierenversagen braucht eine Dialyse

Bevor Sie sich von Ihrem Lebensstil mitreißen lassen, sollten Sie sofort einen Nierenfunktionstest machen, bevor sich das Problem verschlimmert. Nierenfunktionstests zielen darauf ab, herauszufinden, wie gut die Nieren funktionieren und ob es Probleme mit diesen Organen gibt. Bei der Nierenfunktionsuntersuchung werden dem Patienten Blut und Urin zur späteren Beobachtung im Labor entnommen. Hier sind einige Tests, die durchgeführt werden müssen, um die Leistung der Nieren zu bestimmen, nämlich:

  • Bluttest

Der erste Nierenfunktionstest wird mit einem Bluttest durchgeführt. Es gibt verschiedene Arten dieser Prüfung, darunter:

  • Serumkreatinin

Kreatinin ist eine Abfallverbindung, die durch die normale Abnutzung der Muskeln des Körpers entsteht. Der Kreatininspiegel im Blut kann variieren und hängt normalerweise von Alter, Rasse und Körpergröße ab. Der Kreatininspiegel im Blut erhöht sich, wenn eine Nierenerkrankung andauert. Ein Kreatininspiegel über 1,2 bei Frauen und über 1,4 bei Männern kann ein Symptom dafür sein, dass die Nieren nicht richtig funktionieren.

  • Glomeruläre Filtrationsrate (GFR)

Dieser Bluttest misst, wie gut die Nieren Abfallstoffe und überschüssige Flüssigkeit aus dem Blut entfernen. Dieser Test kann anhand des Serumkreatininspiegels anhand von Alter, Gewicht, Geschlecht und Körpergröße berechnet werden. Der normale GFR-Wert beträgt 90 oder mehr, während ein GFR-Wert unter 60 ein Zeichen dafür ist, dass die Nieren nicht richtig funktionieren. Bei Nierenversagen und Dialyse- oder Transplantationsbedürftigkeit zeigt die GFR-Zahl eine Zahl unter 15.

  • Blut-Harnstoff-Stickstoff (NUD)

Dieser letztere Bluttest misst den Harnstoff-Stickstoff-Spiegel. Diese Verbindung stammt aus dem Abbau von Protein in der Nahrung, die Sie essen. Ein normales NUD-Niveau liegt zwischen 7 und 20. Wenn die Nierenfunktion nachlässt, steigt das NUD-Niveau.

Lesen Sie auch: 5 frühe Anzeichen von Nierenversagen, die Sie kennen müssen

  • Urin Test

Da die Nieren dazu dienen, Urin zu produzieren, kann der Urin, der aus Ihrem Körper kommt, in einem Labor für Nierenfunktionstests untersucht werden. Es gibt Urintests, die einige Löffel Urin oder den gesamten Urininhalt an einem ganzen Tag erfordern.

Ein 24-Stunden-Urintest zeigt, wie viel Urin Ihre Nieren an einem Tag produzieren. Dieser Test beschreibt ziemlich genau, wie viel Protein an einem Tag aus den Nieren in den Urin austritt. Urintests, die als Nierenfunktionstests durchgeführt werden, sind Urinanalyse, Urinproteintest, Mikroalbuminurie und Kreatininvergleich zwischen Urintests und Bluttests.

  • Bildgebungstest

Es gibt zwei bildgebende Tests, die im Rahmen eines Nierenfunktionstests durchgeführt werden. Der erste ist ein Ultraschalltest, bei dem Schallwellen verwendet werden, um ein Bild der Nieren zu erhalten. Dieser Test wird verwendet, um nach Anomalien in der Größe oder Position der Nieren oder Hindernissen wie Steinen oder Tumoren zu suchen. Der zweite ist ein CT-Scan, bei dem es sich um ein bildgebendes Verfahren handelt, bei dem Kontrastmittel verwendet werden, um Bilder der Nieren zu erstellen. Dieser Test wird verwendet, um nach strukturellen Anomalien und dem Vorhandensein einer Obstruktion in der Niere zu suchen.

  • Nierenbiopsie

Dieser eine Nierenfunktionstest wird nur gelegentlich und unter bestimmten Bedingungen durchgeführt. Es gibt mehrere Gründe, warum eine Nierenbiopsie erforderlich ist, darunter:

  1. Identifizieren Sie den spezifischen Krankheitsprozess und entscheiden Sie, ob Sie auf die Behandlung ansprechen.

  2. Beurteilen Sie das Ausmaß des Schadens, der in den Nieren aufgetreten ist.

  3. Finden Sie heraus, warum Nierentransplantationen nicht gut funktionieren

  4. Eine Nierenbiopsie wird mit einer dünnen Nadel mit einer scharfen Spitze durchgeführt, um kleine Stücke von Nierengewebe zur Untersuchung unter einem Mikroskop zu durchtrennen.

Lesen Sie auch: Zu häufiges Trinken von Soda verursacht Nierenerkrankungen?

Wenn Sie mehr über Nierenfunktionstests erfahren möchten, können Sie direkt anfragen . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Sprechen Sie mit einem Arzt , Sie können wählen, über zu chatten Video-/Sprachanruf oder Plaudern .