Gesundheit

Arten von Pilzinfektionen der Ringwurmhaut

Jakarta - Ringworm ist eine häufige Hautinfektion, die durch Pilze verursacht wird, mit einem charakteristischen Symptom eines kreisförmigen Hautausschlags (in Form eines Rings), der normalerweise rot ist und juckt. Der Pilz, der diese Infektion verursacht, kann auf Haut, Oberflächen und Haushaltsgegenständen wie Kleidung, Handtüchern und Bettwäsche leben.

Ringworm hat viele Namen und Typen. Ein anderer Begriff für diese Hautinfektion ist "Tinea" oder "Dermatophytose". Die Arten von Ringwurm-Pilzinfektionen basieren auf ihrer Lage im Körper. Um mehr Details zu erfahren, lesen Sie die folgende Diskussion bis zum Ende, ja.

Lesen Sie auch: 5 Risikofaktoren, die Hautinfektionen verursachen können

Kennen Sie die Arten von Ringworm

Es gibt drei verschiedene Arten von Pilzen, die Ringelflechte verursachen können, nämlich Trichophyton, Microsporum und Epidermophyton. Es ist möglich, dass der Pilz lange Zeit als Sporen im Boden leben kann, dann können sich Mensch und Tier bei direktem Bodenkontakt mit Ringelflechte infizieren.

Darüber hinaus kann die Infektion auch durch Kontakt mit infizierten Tieren oder Menschen übertragen werden. Diese Infektion kann sich ausbreiten, wenn verschiedene Gegenstände, die mit diesem Pilz kontaminiert sind, bei Kindern auftreten können.

Der Ringwurm wird in mehrere Typen unterteilt oder besser gesagt mit unterschiedlichen Namen bezeichnet, je nachdem, wo diese Infektion den Körper betrifft, nämlich:

  • Ringelflechte der Kopfhaut (Tinea capitis). Es ist durch das Auftreten von Schuppen auf der Kopfhaut gekennzeichnet, die sich zu juckenden, schuppigen Flecken entwickeln. Am häufigsten bei Kindern.
  • Ringelflechte des Körpers (Tinea corporis). Erscheint oft als Flecken oder Hautausschlag mit einer charakteristischen Form, die wie ein runder Ring ist.
  • Jock Juckreiz (Tinea cruris). Bezieht sich auf eine Ringwurminfektion der Haut um die Leiste, die Innenseiten der Oberschenkel und das Gesäß. Dieser Zustand tritt häufig bei Männern und heranwachsenden Jungen auf.
  • Fußpilz (Tinea pedis). Ein anderer Name ist Wasserflöhe. Ist der Begriff für eine Ringelflechte-Infektion der Füße. Wird häufig von Menschen erlebt, die häufig barfuß an öffentlichen Orten gehen, an denen sich eine Infektion ausbreiten kann, wie Umkleidekabinen, Toiletten und Schwimmbäder.

Lesen Sie auch: Lernen Sie Krätze kennen, eine durch Tierflöhe verursachte Hautkrankheit

Diagnose und Behandlung von Ringworm

Der Arzt diagnostiziert Ringelflechte, indem er die Haut untersucht. Je nach Pilzart können Pilze manchmal unter Schwarzlicht leuchten (leuchten). Um eine vermutete Ringwurmdiagnose zu bestätigen, kann Ihr Arzt Tests anordnen wie:

  • Hautbiopsie oder Pilzkultur. Der Arzt entnimmt eine Hautprobe oder entnimmt der Blase Flüssigkeit und schickt sie an ein Labor, um sie zu testen, damit das Vorhandensein von Pilzen festgestellt werden kann.
  • Untersuchung von Kaliumhydroxid (KOH). Der Arzt wird einen kleinen Bereich der infizierten Haut abkratzen, an einem speziellen Ort platzieren und dann eine Flüssigkeit namens Kaliumhydroxid darauf tropfen. KOH baut normale Hautzellen ab, wodurch Pilzelemente unter dem Mikroskop leichter zu erkennen sind.

Sobald eine Diagnose gestellt wurde, kann Ihr Arzt Medikamente und Änderungen des Lebensstils zur Behandlung von Ringelflechte empfehlen. Welche Medikamente Ihr Arzt verschreibt, hängt von der Schwere der Ringwurminfektion ab. Juckende Leistengegend, Wasserflöhe und Ringelflechte des Körpers können alle mit topischen Medikamenten wie antimykotischen Cremes, Salben, Gelen oder Sprays behandelt werden.

Lesen Sie auch: 4 häufige Hautkrankheiten, die an den Füßen auftreten

In der Zwischenzeit kann Ringelflechte der Kopfhaut verschreibungspflichtige orale Medikamente wie Griseofulvin (Gris-PEG) oder Terbinafin erfordern. Over-the-counter antimykotische Hautmedikamente und Hautcremes können ebenfalls empfohlen werden. Dieses Produkt enthält im Allgemeinen Clotrimazol, Miconazol, Terbinafin oder andere verwandte Inhaltsstoffe.

Zusätzlich zu verschreibungspflichtigen Medikamenten empfehlen Ärzte normalerweise, die Infektion zu Hause zu behandeln, indem Sie:

  • Waschen Sie Bettwäsche und Kleidung während der Infektion täglich, um die Umgebung zu desinfizieren.
  • Trocknen Sie den Körper nach dem Baden gründlich ab.
  • Tragen Sie lockere Kleidung.
  • Behandeln Sie alle infizierten Bereiche.

Das ist eine kleine Erklärung über eine Pilzinfektion der Ringwurmhaut. Wenn Sie von einem Arzt ein Rezept für ein Antimykotikum oder eine Creme bekommen, können Sie das Medikament über die App kaufen auch, weißt du.

Referenz:
CDC. Zugriff im Jahr 2021. Ringworm.
Gesundheitslinie. Abgerufen 2021. Alles, was Sie über Ringworm wissen möchten.