Gesundheit

Es stellt sich heraus, dass dies 5 Vorteile von Omega 3 für die Gesundheit des Körpers sind

„Omega-3 ist eine Art von Fettsäure, die sehr gut konsumiert wird, um die körperliche und geistige Gesundheit des Körpers zu unterstützen. Obwohl die Vorteile die Gesundheit des Körpers unterstützen können, wird empfohlen, entsprechend der Dosis und nicht übermäßig zu konsumieren. Was sind die Vorteile von Omega-3, die der Körper spüren kann, wenn Sie es regelmäßig konsumieren?“

Jakarta - Omega-3 ist eine Art essentieller Fettsäure, die oft als Super-Zutat angepriesen wird, da sie verschiedene gesundheitliche Vorteile hat. Im Gegensatz zu anderen Inhaltsstoffen können diese Fettsäuren nicht vom Körper selbst hergestellt werden, sondern aus Nahrung oder Nahrungsergänzungsmitteln, die eingenommen werden. Hier sind die Vorteile von Omega-3 zusammen mit den Arten von Lebensmitteln, die diese essentiellen Fettsäuren enthalten.

Lesen Sie auch: Vorteile von Omega 3 für Schwangere

Vorteile von Omega-3 für die Körpergesundheit

Omega-3 ist eine der wichtigsten Nährstoffe, die es zu erfüllen gilt. Das Ziel ist es, die allgemeine Gesundheit des Körpers vor Angriffen verschiedener Krankheiten zu erhalten. Hier sind die Vorteile:

1. Senkung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Verzehr von Fisch, der viel Fischöl (Omega-3) enthält, kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfällen verringern. Darüber hinaus kann der regelmäßige Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, den Triglyceridspiegel (schlechte Fette) im Blut senken.

2. Pflegen Sie die Augengesundheit

Es wird angenommen, dass der Verzehr von Fisch mit Omega-3-Gehalt zweimal pro Woche das Risiko einer Makuladegeneration aufgrund von Altersfaktoren verringert. Die Makuladegeneration selbst ist eine Sehbehinderung bei älteren Menschen, sodass das Sehen verschwommen aussieht. Dieser Zustand wird sicherlich die Fähigkeit beeinträchtigen, zu lesen, Auto zu fahren, zu schreiben oder Gesichter zu erkennen.

3. Demenz vorbeugen

Der nächste Vorteil von Omega-3 besteht darin, Demenz oder beeinträchtigtes Gedächtnis, Denken und Verhalten zu verhindern. Omega-3 kann bei regelmäßiger Einnahme die kognitive Entwicklung des Gehirns unterstützen, die Durchblutung und die Neubildung von Zellen steigern, Depressionen reduzieren und frühzeitiger Demenz vorbeugen.

4. Bewahren Sie die psychische Gesundheit

Die Vorteile von Omega-3 sind bekanntermaßen gut für die Gesundheit des Gehirns. Diese essentiellen Fettsäuren sind jedoch auch gut für den Verzehr geeignet, um die geistige Gesundheit zu erhalten. Der Inhalt kann dazu beitragen, den reibungslosen Blutfluss im Gehirn zu verbessern, sodass Symptome von Depressionen und Angstzuständen überwunden werden können. Darüber hinaus kann der Gehalt an Omega-3 auch die Stimmung einer Person verbessern.

5. Lindert Arthritis

Schließlich sollen die Vorteile von Omega-3 auch Gelenkschmerzen bei Arthritis lindern. Wenn Sie dieses Fischöl regelmäßig 3 Monate hintereinander konsumieren, kann das Risiko von Gelenkschmerzen gesenkt werden. Omega-3 ist auch in der Lage, das Immunsystem von Menschen mit rheumatoider Arthritis zu stärken, sodass der Heilungsanteil erhöht werden kann.

Lesen Sie auch: Die Rolle der Omega-3-Supplementierung bei der Überwindung des Zytokin-Sturms

Nicht nur durch Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel

Um den täglichen Bedarf des Körpers zu decken, wird Erwachsenen empfohlen, die Aufnahme von Omega-3 1,1-1,6 Gramm pro Tag zu decken. Für Kinder wird empfohlen, eine Omega-3-Zufuhr von etwa 0,7 bis 0,9 Gramm pro Tag einzuhalten. Um diese Aufnahme zu erhalten, können Sie sie aus den folgenden Lebensmitteln erhalten:

1. Fisch und andere Meeresfrüchte

Fisch ist eine gute Quelle für Omega-3 für Schwangere. Verschiedene Fischarten, die verzehrt werden können, wie Lachs, Sardinen, Süßwasserfisch und Thunfisch. Neben Fisch ist Omega-3 auch in Garnelen, Krabben und Schalentieren weit verbreitet. Allerdings ist zu beachten, nicht konsumieren Meeresfrüchte enthalten möglicherweise Quecksilber.

2. Gemüse und Obst

Neben Meeresfrüchten können schwangere Frauen auch über Gemüse und Obst eine Omega-3-Zufuhr erhalten. Nun, einige Gemüse und Früchte, die reich an Omega-3 sind, wie Avocado, Spinat, Rosenkohl, Brokkoli.

3. Nüsse und Samen

Omega-3-Fettsäuren sind auch in Leinsamen, Chiasamen, Walnüssen, Sojabohnen, Haselnüssen und Mandeln reichlich vorhanden. Damit es leckerer schmeckt, können Sie Haferflocken oder Nüsse oder Samen hinzufügen Smoothies zum Frühstück am Morgen.

Lesen Sie auch: 6 Tipps zur Auswahl von Fischöl-Ergänzungen

Obwohl es viele Vorteile hat, wird es nicht empfohlen, Omega-3 im Übermaß zu konsumieren, da es Nebenwirkungen haben kann. Einige dieser Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Kopfschmerzen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es fehlt, können Sie diese Aufnahme durch die Einnahme von Omega-3-Ergänzungen decken. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nach Anweisung des Arztes konsumieren, ja.

Wenn Sie unter bestimmten Erkrankungen leiden, aber Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel einnehmen möchten, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt über die App . Dies geschieht, damit der Arzt die Dosis und Art der Ergänzung bestimmen kann, die den Bedürfnissen des Körpers entspricht. Wenn Sie die App noch nicht haben, beeilen Sie sich herunterladen ihre Augen.

Referenz:
WebMD. Zugriff im Jahr 2021. Ihre Einkaufsliste für die Omega-3-Familie.
Nationales Institut für Gesundheit. Zugegriffen 2021. Omega-3-Fettsäuren.
Mayo-Klinik. Zugegriffen 2021. Omega-3-Fettsäuren, Fischöl, Alpha-Linolensäure-Beweise.
NHS Choices UK. Zugegriffen 2021. Zweifel an den Vorteilen von Omega 3 für das Gehirn.
WebMD. Zugriff im Jahr 2021. Medizinische Referenz. Omega-E-Fettsäuren.