Gesundheit

6 Ursachen für Magenschmerzen bei jungen Schwangeren

Jakarta – Es gibt viele Beschwerden, die in der frühen Schwangerschaft auftreten können. Unter anderem sind morgendliche Übelkeit (Übelkeit und Erbrechen) und Bauchschmerzen. Obwohl dies normal ist, sollte dies nicht auf die leichte Schulter genommen werden, einschließlich Bauchschmerzen, die während der frühen Schwangerschaft (1. Trimester der Schwangerschaft) auftreten. Der Grund dafür ist, dass Bauchschmerzen ein frühes Anzeichen für andere gesundheitliche Probleme sein können. Was sind also die Ursachen für Bauchschmerzen in der frühen Schwangerschaft?

Lesen Sie auch: Aktivitäten, die für junge schwangere Mütter sicher sind

1. Magen gefüllt mit Gas

Das erste, was Magenschmerzen verursachen kann, ist das Vorhandensein von Gas, das sich im Magen ansammelt. Diese Situation kann natürlich Beschwerden verursachen. Das Vorhandensein von Gas wird durch einen erhöhten Spiegel des Hormons Progesteron verursacht. Je mehr Hormone der Körper freisetzt, desto langsamer arbeitet der Verdauungstrakt. Infolgedessen wird die Zeit, die Nahrung im Darm verbracht wird, länger, sodass sich der Magen mit Gas füllt und Magenschmerzen verursacht.

2. Harnwegsinfektion

Wenn Sie Schmerzen im Unterbauch und Schmerzen beim Wasserlassen verspüren, kann dies ein Zeichen für eine Harnwegsinfektion sein. Dies ist eine Infektion, die in den Harnwegen auftritt, nämlich im Harnleiter (der Schlauch, der den Urin von den Nieren zur Blase transportiert), der Blase und der Harnröhre (der Schlauch, der die Blase mit der Außenseite des Körpers verbindet).

Lesen Sie auch: Die Gefahr des Ignorierens von Harnwegsinfektionen

3. Abrupte Plazenta

Die Plazenta kann bei der Mutter Bauchschmerzen, Krämpfe und Blutungen verursachen. Dies geschieht, wenn sich die Plazenta trennt oder zerfällt, so dass sie den Fötus im Mutterleib nicht mehr mit Blut und Nährstoffen versorgen kann. Diese Situation wird als Abbruch bezeichnet. Im schlimmsten Fall kann eine Abtreibung zum Tod des Fötus im Mutterleib führen, daher ist eine Frühgeburt erforderlich, um dies zu verhindern.

4. Eileiterschwangerschaft

Das Auftreten des Prozesses der fetalen Entwicklung außerhalb der Gebärmutter wird als Eileiterschwangerschaft bezeichnet. Es gibt viele Faktoren, die dies auslösen, einschließlich der Verwendung von Verhütungsmitteln und das Auftreten von Entzündungen in den Eileitern. Eine Eileiterschwangerschaft kann grundsätzlich nicht mehr fortgeführt werden und bedarf daher einer intensiven medizinischen Betreuung.

5. Fehlgeburt

Die schlimmsten Bauchschmerzen können zum Verlust des Fötus führen. Dies wird durch Bauchkrämpfe, Blutungen und Unterbauchschmerzen in der frühen Schwangerschaft gekennzeichnet. Ein weiteres Zeichen sind Rückenschmerzen und Kontraktionen, die alle 5-20 Minuten auftreten. Lesen Sie auch: 3 Arten von Fehlgeburten, auf die Sie achten sollten

6. Verdauungsstörung

Erhöhte Progesteron- und Östrogenspiegel im Blut können den Stuhlgang verlangsamen, so dass die Transitzeit von Nahrung und Gas in Magen und Darm länger wird. Infolgedessen wird sich der Magen voll, aufgebläht und schmerzhaft anfühlen.

Das sind die sechs Ursachen für Bauchschmerzen in der Frühschwangerschaft. Wenn Sie Schwangerschaftsbeschwerden haben, zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt zu sprechen . Vor allem, wenn die auftretenden Bauchschmerzen von Schmerzen beim Wasserlassen, abnormalem Ausfluss (Flecken oder Blut) aus der Vagina, Erbrechen, Fieber oder Schüttelfrost begleitet werden.

Über die App , Mutter kann jederzeit und überall mit dem Arzt sprechen über Plaudern , und Sprach-/Videoanruf . Mütter können über die Funktionen auch Medikamente und Gesundheitsvitamine kaufen Apothekenzustellung in der App . Die Mutter muss nur die benötigten Medikamente und Vitamine bestellen und dann warten, bis die Bestellung eintrifft. Also komm schon herunterladen Anwendung jetzt im App Store oder bei Google Play.