Gesundheit

Niedriger oder hoher Blutdruck, was ist gefährlicher?

Jakarta - Der Blutdruck im Körper einer Person ist sehr wichtig, da er dafür verantwortlich ist, Blut vom Herzen zum Rest des Körpers zu pumpen. Jemand, der einen normalen Blutdruck hat, hat definitiv eine maximale Herzfunktion. Umgekehrt hat das Herz bei niedrigem oder hohem Blutdruck Probleme.

Die Kontrolle des Blutdrucks ist sehr wichtig. Wenn Sie hohen oder niedrigen Blutdruck haben, ist das Risiko, ernsthaftere Gesundheitsprobleme zu entwickeln, definitiv höher. Was ist eigentlich gefährlicher zwischen Bluthochdruck und niedrigem Blutdruck?

Lesen Sie auch: Kennen Sie 6 Ursachen für niedrigen Blutdruck und wie Sie ihn überwinden können

Hypertonie und Hypotonie, was ist gefährlicher?

Eine Person kann eine der Blutdruckstörungen erfahren, nämlich niedrigen Blutdruck oder hohen Blutdruck. Beides kann auf seine Weise zu schwerwiegenderen gesundheitlichen Problemen führen.

Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, ist ein Zustand, bei dem zu viel Blut in die Arterien gepumpt wird. Diese Gesundheitsprobleme können zu tödlichen Krankheiten wie Herzerkrankungen und Schlaganfällen führen. Eine Person ist sich möglicherweise nicht bewusst, dass diese Störung vorliegt, da sie selten Symptome verursacht.

In der Zwischenzeit ist niedriger Blutdruck oder Hypotonie ein Zustand, bei dem das Blut nicht vollständig zum Gehirn, den Arterien und den Organen des Körpers fließt. Dieses Problem verursacht normalerweise keine ernsthaften Symptome, außer einem plötzlichen Blutdruckabfall. Dies führt zu einer Unterversorgung des Gehirns, wodurch es schwindelig wird.

Was ist dann gefährlicher, wenn es passiert? Es stellt sich heraus, dass sowohl hoher als auch niedriger Blutdruck ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen können. Wenn eine Person niedrigen Blutdruck hat, treten kurzfristige Probleme auf. In der Zwischenzeit, wenn eine Person hohen Blutdruck hat, je länger dieser Zustand auftritt, desto stärker ist das Risiko, dass jemand auch ernsthaftere gesundheitliche Probleme hat.

Lesen Sie auch: Hohes Blut vs niedriges Blut welche Gefahr

Niedriger Blutdruck ist gefährlich, wenn er Symptome wie Schwindel, Ohnmacht, Dehydration oder Kurzatmigkeit verursacht. Dies kann das Verletzungsrisiko erhöhen, insbesondere wenn Sie schwindelig oder ohnmächtig sind. Wenn diese Symptome anhalten, müssen Sie die zugrunde liegende Ursache beheben.

Viele Dinge können dazu führen, dass eine Person einen niedrigen Blutdruck verspürt, z. Diese Störung erfordert in der Regel frühere Hilfe als Bluthochdruck. Der Grund, Hypotonie kann Leben schneller töten.

Inzwischen ist Bluthochdruck eine Erkrankung, die sich langsam über Jahre entwickeln kann. Auf den ersten Blick mag es nicht gefährlich erscheinen. Wenn dies jedoch nicht überprüft wird, besteht die Gefahr eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Diese Störung gilt als gefährlich, da die Menschen sich ihrer Erfahrung nicht bewusst sind, bis sie eine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen müssen.

Für genauere Informationen können Sie die Anwendung verwenden Ihren Arzt direkt zu fragen oder wenn Sie glauben, eines der Symptome zu haben, die auf einen Blutdruck hindeuten. Später wird Ihnen der Arzt ein Rezept ausstellen, das Sie direkt über den Service erhalten können Apothekenlieferung, Sie müssen also nicht mehr in die Apotheke gehen.

Lesen Sie auch: 6 Dinge, die niedrige Blutdruckwerte verursachen

Um dieser Störung vorzubeugen, können Sie eine spezielle Diät einhalten, damit der Blutdruck normal bleibt. Darüber hinaus ist Bewegung auch sehr wichtig, damit der Körper in Form bleibt. Wenn diese Störung anhält, ist es eine gute Idee, regelmäßig mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Referenz:
MI Blues-Perspektive. Zugriff im Jahr 2021. Hypertonie vs. Hypotonie
Cheatsheet.com. Zugriff 2021. Was ist gefährlicher, Bluthochdruck oder niedriger Blutdruck?