Gesundheit

Die richtige Ernährung, um gesundheitliche Probleme bei Teenagern zu vermeiden

, Jakarta – Natürlich werden alle eine Zeit durchlaufen, die als Adoleszenz bekannt ist. Die Adoleszenz wird tatsächlich erlebt, wenn eine Person das Alter von 12 bis 21 Jahren erreicht. Natürlich müssen Eltern in dieser Zeit noch auf ihre Kinder achten, damit ihre körperliche und geistige Gesundheit ordnungsgemäß erhalten bleibt. Während der Adoleszenz erleben Kinder oft verschiedene Probleme, von denen eines die Körperform und das Aussehen ist, die in direktem Zusammenhang mit Gewichtsproblemen stehen.

Lesen Sie auch: Das ist gesundes Essen für das Wachstum und die Entwicklung von Teenagern

Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust wird für Kinder in der Adoleszenz manchmal sehr wichtig. Sie tun verschiedene Wege, um das gewünschte Körperbild zu bekommen, eine davon ist eine Diät. Es ist nichts falsch daran, dass Eltern einige der richtigen Diäten für Teenager kennen, damit sie verschiedene Gesundheitsprobleme vermeiden, die während ihres Wachstums und ihrer Entwicklung lauern.

Die richtige Ernährung für Teenager

In der Pubertät wächst und entwickelt sich der Körper noch, sodass der Nährstoffbedarf noch richtig gedeckt werden muss. Körperliches Wachstum bei Jugendlichen erfordert eine Vielzahl guter Ernährung für den Körper mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Es gibt mehrere Nährstoffe, die von Teenagern für den Wachstumsprozess aufgenommen werden sollten, wie Vitamin D, Kalzium und Eisen.

Start Der National Health Service UK Bei Teenagern, die Gewichtsproblemen, sowohl Über- als auch Untergewicht, genügend Aufmerksamkeit schenken, sollten Sie sich gesund ernähren, indem Sie auf die aufgenommene Ernährung und den Nährstoffgehalt achten. Sie sollten vermeiden, eine Diät zu machen, indem Sie das Frühstück auslassen oder die Essensportionen reduzieren, damit Sie sich hungrig fühlen. Dieser Zustand wird Ihr Gewicht nicht normalisieren, auch wenn Sie während des Wachstums einige gesundheitliche Probleme haben können.

Tatsächlich werden Teenager, die ihre Nahrungsaufnahme einschränken, tatsächlich ihr Gewicht erhöhen, da der Körper automatisch Nahrungsreserven für Energie speichert, wenn Sie den falschen Diätprozess durchführen. Start von Medizinisches Zentrum der Universität Rochester Es gibt verschiedene Essgewohnheiten, die Teenager in Bezug auf ihre Gewichtsprobleme anwenden können, wie zum Beispiel:

  1. Essen Sie dreimal täglich gesundes Essen.
  2. Begrenzung der Aufnahme von zugesetztem Zucker, künstlichen Süßstoffen und schlechten Fetten in jedem verzehrten Lebensmittel. Sie sollten jedoch nicht die gesamte Fettaufnahme für den Körper eliminieren. Tatsächlich braucht ein Teenager für eine optimale Gehirnentwicklung bis zum Alter von 26 Jahren 50–90 Gramm Fett pro Tag. Mütter können die Aufnahme von guten Fetten für Kinder decken, indem sie Nahrung in Form von Lachs, Avocado und Eiern zur Verfügung stellen.
  3. Erfüllen Sie den täglichen Wasserbedarf.
  4. Essen Sie gesunde Snacks wie Obst, Gemüse oder Nüsse.

Lesen Sie auch: Auch Jugendliche brauchen Ernährung, hier ist die Erklärung

Dies sind einige Möglichkeiten der gesunden Ernährung, die Teenager tun können, um ihr Gewichtsproblem zu überwinden. Zögern Sie nicht, einen Ernährungsberater oder Arzt nach der richtigen Ernährung für Teenager zu fragen. Verwenden Sie die App den Arzt direkt nach der richtigen Ernährung für Kinder zu fragen, um die Gewichtsprobleme zu überwinden, mit denen sie konfrontiert sind.

Gesundheitsprobleme, die aufgrund der falschen Ernährung auftreten können

Natürlich können bei Jugendlichen aufgrund der falschen Ernährung eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen auftreten. Starten des Journals von Pädiatrie Kindergesundheit , obwohl die Ernährung bei Teenagern positive Veränderungen bewirken kann, aber Eltern müssen auch die möglichen negativen Auswirkungen berücksichtigen, die Teenager aufgrund des falschen Ernährungsmusters erfahren werden.

Dies liegt daran, dass die meisten Teenager Diäten ohne ein gesundes und unstrukturiertes Muster durchführen. Dieser Zustand hat negative Folgen für die Jugend. Die falsche Ernährung kann dazu führen, dass Teenagern die für Wachstum und Entwicklung benötigten Nährstoffe fehlen.

Darüber hinaus können bei jungen Frauen Ernährungsfehler zu einer verzögerten Menstruation oder unregelmäßigen Monatsblutungen führen. Darüber hinaus können Jugendliche das Langzeitrisiko aufgrund des falschen Ernährungsmusters erfahren, wie beispielsweise Osteopenie und Osteoporose.

Die falsche Ernährung kann sich nicht nur auf die körperliche Gesundheit auswirken, sondern auch auf die psychische Verfassung von Jugendlichen. Diäten, die nicht funktionieren, können dazu führen, dass Teenager häufig Stress und Depressionen erleben. Tatsächlich kann ein fehlgeschlagener Diätprozess dazu führen, dass ein Teenager an Essstörungen wie Bulimie und Anorexie leidet.

Lesen Sie auch: Essstörungen bei Teenagern, hier sind Tipps zur Überwindung

Aus diesem Grund ist die Rolle der Eltern sehr wichtig, Kinder in ihrer Wachstums- und Entwicklungsphase zu begleiten, damit Kinder ihrem Körperbild entsprechend selbstbewusst auftreten können. Darüber hinaus kann die Versorgung von Kindern mit gesunder und nahrhafter Nahrung auch Gewichtsprobleme vermeiden, so dass Kinder den falschen Diätprozess vermeiden. Begleiten Sie das Kind sofort zum nächsten Krankenhaus, um die richtige Ernährung für das Kind herauszufinden, damit das Gewichtsproblem richtig behandelt werden kann.

Referenz:
Pädiatrie Kindergesundheit. Zugegriffen 2020. Diäten in der Adoleszenz.
Der National Health Service UK. Zugegriffen 2020. Gesunde Ernährung für Teenager.
Medizinisches Zentrum der Universität Rochester. Zugegriffen 2020. Gesunde Ernährung in der Adoleszenz.