Gesundheit

4 Tipps zur Vorbeugung von Nackenschmerzen durch falsche Kissen

Jakarta - Sind Sie jemals aufgewacht und hatten Nackenschmerzen? Natürlich ist es unangenehm und stört den reibungslosen Ablauf von Aktivitäten. Es fällt Ihnen schwer, Ihren Nacken nach rechts und links zu bewegen, Sie fühlen sich steif und schmerzen beim Drehen. Der Schmerz kann auch in die Schulter ausstrahlen. Von medizinischen Experten wird dieser Zustand als "falsches Kissen" bezeichnet.

Was genau ist dann mit dem Kissen los? Ziehen und Anspannen der Muskeln ist die beste Erklärung, die das falsche Kissen beschreiben kann. Dies tritt auf, wenn der Muskel gerissen oder gereizt ist. Normalerweise tritt das falsche Kissen auf, wenn Ihr Körper müde ist oder nicht die richtigen Muskeln verwendet. Muskelverspannungen oder -spannungen können in jedem Teil des Körpers auftreten, am häufigsten sind jedoch Nacken, Schultern und der untere Rücken betroffen.

Normalerweise ist die Verwendung eines Kissens in einer zu hohen Position die häufigste Ursache für Nackenschmerzen. Dieses Gesundheitsproblem kann auch durch eine unbequeme Haltung beim Autofahren oder durch einen zu lange vorgezogenen Nacken beim Arbeiten am Computer entstehen.

Nackenschmerzen überwinden

Im Allgemeinen werden Steifheit und Schmerzen im Nacken besser und heilen in den nächsten Tagen von selbst ab. Trotzdem ist diese Nackensteifigkeit für manche Menschen ziemlich störend, also suchen Sie nach Möglichkeiten, sie zu behandeln. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie versuchen können, Nackenschmerzen zu behandeln:

  • Komprimieren mit Eiswürfeln

Kompression ist der einfachste Weg, um mit Steifheit und Schmerzen im Nacken umzugehen. Diese Aktivität kann helfen, Schwellungen zu reduzieren, wenn eine Indikation vorliegt, sowie die Schmerzen lindern, die Sie verspüren. Vermeiden Sie es jedoch, Eiswürfel direkt auf die Haut zu legen. Wickeln Sie die Eiswürfel stattdessen mit einem Tuch oder Handtuch ein, bevor Sie damit den Körper berühren, der sich wund und steif anfühlt.

  • Das richtige Kissen verwenden

Stellen Sie beim Schlafen sicher, dass Sie ein bequemes Kissen verwenden. Vergessen Sie nicht, Ihren Kopf in einer Linie mit Ihrer Wirbelsäule zu halten, nicht geneigt. Vermeiden Sie die Verwendung eines höheren Kissens, da der Nacken höher als der Körper ist, da dies am nächsten Tag dazu führen kann, dass sich die Muskeln wund und steif anfühlen. Vermeiden Sie auch die Verwendung von zu niedrigen oder flachen Kissen.

  • Langsam bewegen

Wenn Sie Nackenschmerzen haben, zwingen Sie ihn einige Tage lang nicht, sich zu bewegen. Machen Sie kleine Massagen, um steife Muskeln wieder zu entspannen. Verwenden Sie bei Bedarf einen speziellen Balsam oder eine Salbe gegen Muskelschmerzen. Diese Massage hilft, Steifheit und Schmerzen im Nacken zu reduzieren, sie erzeugt auch ein warmes Gefühl im Balsam.

  • Den Hals knacken oder den Kopf drehen, ist das in Ordnung?

Drehen Sie niemals Ihren Kopf oder knacken Sie Ihren Nacken, wenn Sie Nackenschmerzen oder einen steifen Nacken haben. Sie müssen diese Angewohnheit aufgeben, da sie Muskel- und Nervenverletzungen im Nacken verursachen kann. Das Knirschen des Nackens oder das Drehen des Kopfes, wenn sich der Nacken müde anfühlt, sind Aktivitäten, die helfen können, die Muskeln zu entlasten, aber Sie müssen sie aus Gründen der Gesundheit reduzieren.

Das waren Tipps für den Umgang mit Nackenschmerzen, die Sie zu Hause ausprobieren können. Wenn Sie Fragen zu gesundheitlichen Problemen haben, zögern Sie nicht, den Arzt direkt über die Anwendung zu fragen . Anwendung du kannst das herunterladen über den App Store und Play Store.

Lesen Sie auch:

  • 8 Ursachen für Nackenschmerzen, die Sie kennen müssen
  • 6 Wege, Nackenschmerzen zu überwinden
  • 5 Möglichkeiten, einen steifen Nacken, auch bekannt als zervikale Spondylose, zu überwinden