Gesundheit

2 Möglichkeiten, geschwollenes Zahnfleisch zu überwinden

, Jakarta - Zahnfleisch ist sehr wichtig für die Mundgesundheit. Das Zahnfleisch besteht aus rosa Gewebe, das den Kieferknochen bedeckt. Dieses Gewebe ist dick, faserig und voller Blutgefäße. Wenn das Zahnfleisch anschwillt, sieht der Zustand hervorstehend aus.

Geschwollenes Zahnfleisch tritt normalerweise auf, wenn das Zahnfleisch auf die Zähne trifft. Das Zahnfleisch kann jedoch so anschwellen, dass es einen Teil der Zähne verdeckt. Geschwollenes Zahnfleisch erscheint rot, aber nicht wie üblich rosa. Geschwollenes Zahnfleisch, auch bekannt als Zahnfleischschwellung, ist oft gereizt, empfindlich oder schmerzt bis zur Blutung. Also, wie kann man es lösen?

Lesen Sie auch: 6 Ursachen für geschwollenes Zahnfleisch können die Bewegung erschweren

Wie man geschwollenes Zahnfleisch überwindet

Geschwollenes Zahnfleisch ist in der Regel ein Symptom wie Zahnfleischerkrankungen oder Infektionen. Es gibt viele Möglichkeiten, geschwollenes Zahnfleisch zu behandeln. Wenn eine Person geschwollenes Zahnfleisch hat, ist es am besten, sofort einen Zahnarzt aufzusuchen, um eine vollständige Diagnose und Behandlung zu erhalten. Über die Anwendung können Sie einen Arzttermin im nächstgelegenen Krankenhaus vereinbaren .

So können Sie mit geschwollenem Zahnfleisch umgehen, nämlich:

1. Medizinische Behandlung

Wenn das geschwollene Zahnfleisch länger als zwei Wochen anhält, sollten Sie sofort einen Zahnarzt aufsuchen. Der Arzt wird fragen, wann die Symptome aufgetreten sind und wie oft sie auftreten.

Eine vollständige orale Zahnröntgenaufnahme kann ebenfalls erforderlich sein. Der Arzt wird auch feststellen, ob eine Person schwanger ist oder kürzlich eine Ernährungsumstellung vorgenommen hat. Bluttests können auch erforderlich sein, um auf eine Infektion zu überprüfen.

Abhängig von der Ursache des geschwollenen Zahnfleisches kann Ihr Zahnarzt eine Mundspülung verschreiben, die hilft, Zahnfleischentzündungen vorzubeugen und Plaque zu reduzieren. Bestimmte Marken von Zahnpasta können zur Verbesserung empfohlen werden. In einigen Fällen können auch Antibiotika erforderlich sein.

Wenn Sie eine extreme Gingivitis haben, kann eine Operation erforderlich sein. Eine der häufigsten Behandlungsmöglichkeiten ist Skalierung und Wurzelhobeln . Diese Behandlung ist ein Verfahren, bei dem der Zahnarzt erkranktes Zahnfleisch, Zahnbelag und Zahnstein oder Zahnstein an den Zahnwurzeln abkratzt, damit das verbleibende Zahnfleisch heilen kann.

Lesen Sie auch: Erkenne 7 Krankheiten, die im Mund auftreten können

2. Häusliche Pflege

Geschwollenes Zahnfleisch sollte mit Vorsicht behandelt werden. Hier sind einige Möglichkeiten, geschwollenes Zahnfleisch zu Hause zu behandeln:

  • Beruhigen Sie das Zahnfleisch durch Zähneputzen und Zahnseide oder sanft, um keine Reizungen zu verursachen.
  • Gurgeln Sie Ihren Mund mit einer Lösung aus Muttermilch, um Ihren Mund von Bakterien zu reinigen.
  • Trinke viel Wasser. Wasser hilft, die Speichelproduktion anzuregen, wodurch die krankheitserregenden Bakterien im Mund geschwächt werden.
  • Vermeiden Sie Reizstoffe, einschließlich starker Mundspülungen, Alkohol und Tabak.
  • Legen Sie eine warme Kompresse auf das Gesicht, um Zahnfleischschmerzen zu lindern. Kalte Kompressen können Schwellungen reduzieren.

Lesen Sie auch: Sie müssen die Gefahren von Gingivitis in den Zähnen kennen

Geschwollenes Zahnfleisch kann verhindert werden

Es gibt mehrere vorbeugende Maßnahmen, die ergriffen werden können, um geschwollenes Zahnfleisch zu verhindern, einschließlich der richtigen Mundpflege und der Ernährung gesunder Lebensmittel. Folgende Maßnahmen können Schwellungen vorbeugen oder Symptome lindern:

  • Putzen Sie Ihre Zähne regelmäßig, mindestens zweimal täglich oder nach den Mahlzeiten.
  • Verwenden Sie regelmäßig Zahnseide oder ersetzen Sie sie.
  • Verwenden Sie sanfte orale Produkte wie Zahnpasta und Mundwasser.
  • Vermeiden Sie den Konsum von zuckerhaltigen Getränken, da diese eine Ansammlung von Bakterien im Mund verursachen können.
  • Vermeiden Sie das Rauchen.
  • Vermeiden Sie Alkohol und alkoholische Mundspülungen, da Alkohol austrocknen und Ihr Zahnfleisch reizen kann.
  • Vermeiden Sie scharfe Lebensmittel wie Chips, Samen, die in den Zähnen stecken bleiben und Schmerzen verursachen können.

Denken Sie daran, dass die oben genannten vorbeugenden Maßnahmen nur durchgeführt werden können, wenn die Diagnose bekannt ist und mit der richtigen Behandlung durchgeführt wird. Geschwollenes oder gereiztes Zahnfleisch weist normalerweise auf ein zugrunde liegendes Problem hin. Das Ignorieren der Symptome von geschwollenem Zahnfleisch kann das Problem auf lange Sicht verschlimmern.

Referenz:
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2021. Geschwollenes Zahnfleisch: Mögliche Ursachen und Behandlungen
Medizinische Nachrichten heute. Zugriff im Jahr 2021. Was tun bei geschwollenem Zahnfleisch?