Gesundheit

Nicht unterschätzen, das ist die Ursache für Nierenversagen

„Nierenversagen ist eine ernste Erkrankung und kann tödlich sein, weil die Nieren nicht mehr richtig funktionieren. Es gibt viele Ursachen für Nierenversagen, darunter gesundheitliche Probleme wie Diabetes und Bluthochdruck. Es ist wichtig, die Ursachen herauszufinden und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.“

Jakarta - Nieren haben eine sehr wichtige Funktion für den Körper, nämlich das Blut zu reinigen, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und vieles mehr. Wenn Sie an Nierenversagen leiden, kann dieses Organ seine Funktionen nicht mehr erfüllen. Was sind die Ursachen für Nierenversagen?

Tatsächlich gibt es viele Faktoren, die zu Nierenversagen führen können. Auch gesundheitliche Probleme, die bereits aufgetreten sind, können das Risiko erhöhen. Sehen wir uns die folgende Diskussion an!

Lesen Sie auch: Kann akutes Nierenversagen verhindert werden?

Verschiedene Ursachen für Nierenversagen

In den meisten Fällen wird ein Nierenversagen durch ein anderes Gesundheitsproblem verursacht, das im Laufe der Zeit zu einer allmählichen Schädigung der Nieren geführt hat.

Wenn die Nieren geschädigt sind, funktionieren diese Organe möglicherweise nicht wie sie sollten. Wenn sich die Nierenschädigung weiter verschlimmert und die Nieren zunehmend nicht mehr in der Lage sind, ihre Arbeit zu verrichten, spricht man von einer chronischen Nierenerkrankung.

Nun, Nierenversagen ist das letzte oder schwerste Stadium einer chronischen Nierenerkrankung. Aus diesem Grund wird Nierenversagen auch als Nierenerkrankung im Endstadium bezeichnet oder Nierenerkrankung im Endstadium (ESRD).

Diabetes ist die häufigste Ursache für Nierenversagen. Bluthochdruck ist auch die zweithäufigste Ursache für dieses Gesundheitsproblem.

Darüber hinaus gibt es laut der Seite des American Kidney Fund auch mehrere Bedingungen, die zu Nierenversagen führen können, nämlich:

  • Autoimmunerkrankungen wie Lupus und IgA-Nephropathie.
  • Vererbte genetische Erkrankungen wie die polyzystische Nierenerkrankung.
  • Nephrotisches Syndrom.
  • Probleme mit den Harnwegen.

Manchmal kann die Nierenfunktion sehr plötzlich (innerhalb von zwei Tagen) aufhören. Diese Art von Nierenversagen wird als akutes Nierenversagen oder akutes Nierenversagen bezeichnet. Häufige Ursachen für akutes Nierenversagen sind:

  • Herzinfarkt.
  • Drogenkonsum und Drogenmissbrauch.
  • Zu den Nieren fließt zu wenig Blut.
  • Probleme mit den Harnwegen.

Diese Art von Nierenversagen ist nicht immer dauerhaft. Die Nieren können durch die Behandlung wieder normal oder nahezu normal werden, wenn keine anderen schwerwiegenden Gesundheitsprobleme vorliegen.

Lesen Sie auch: Menschen mit chronischem Nierenversagen können auch länger durchhalten

Eine der Gesundheitsstörungen zu haben, die zu Nierenversagen führen können, bedeutet nicht, dass jemand definitiv ein Nierenversagen erleidet. Ein gesunder Lebensstil und die Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt zur Kontrolle dieser Gesundheitsprobleme können dazu beitragen, dass Ihre Nieren so lange wie möglich funktionieren.

Kenne die Symptome

Nachdem die Ursache des Nierenversagens bekannt ist, ist es auch wichtig, die Symptome zu verstehen. Bei Nierenversagen treten in der Regel folgende Symptome auf:

  • Juckender Ausschlag.
  • Muskelkrampf.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Kein Hungergefühl.
  • Schwellungen in den Füßen und Knöcheln.
  • Zu oft oder zu selten urinieren.
  • Schwierigkeiten, zu Atem zu kommen.
  • Schwer zu schlafen.

Wenn die Nieren plötzlich aufhören zu arbeiten (akutes Nierenversagen), können folgende Symptome auftreten:

  • Magenschmerzen.
  • Rückenschmerzen.
  • Durchfall.
  • Fieber.
  • Nasenbluten.
  • Ausschlag.
  • Gag.

Diese Symptome können denen anderer Gesundheitsprobleme ähneln, sodass sie verwirrend sein können. Du kannst herunterladen Anwendung einen Arzt per Chat zu fragen oder einen Arzttermin im Krankenhaus zu vereinbaren, um Ihre Beschwerde zu besprechen und Ihre Erkrankung zu bestätigen.

Lesen Sie auch: Stimmt es, dass Kribbeln ein Symptom von Nierenversagen ist?

Um die Diagnose eines Nierenversagens zu bestätigen, führt der Arzt eine körperliche Untersuchung und eine Reihe von Tests durch. In der Regel sind die Tests, die durchgeführt werden müssen, eine Urinanalyse zur Überprüfung auf Protein und Blut im Urin, ein Serum-Kreatinin-Test, ein Blut-Harnstoff-Stickstoff-Test und eine geschätzte glomeruläre Filtrationsrate (GFR).

Das ist eine Diskussion über die Ursachen von Nierenversagen und die Symptome, auf die man achten sollte. Nierenversagen wird oft diagnostiziert, wenn es schwerwiegend ist, da die Symptome in den frühen Stadien dazu neigen, unbemerkt zu bleiben. Daher wäre es besser, wenn Sie sich regelmäßig einer Gesundheitskontrolle unterziehen.

Referenz:
Amerikanischer Nierenfonds. Zugriff im Jahr 2021. Nierenversagen (ESRD) Ursachen, Symptome und Behandlungen.
Mayo-Klinik. Zugegriffen 2021. Chronische Nierenerkrankung.
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2021. Was Sie über Nierenerkrankungen im Endstadium (ESRD) wissen müssen.