Gesundheit

Das ist der Unterschied zwischen Magengeschwüren und Magengeschwüren

, Jakarta - Der Magen ist ein Teil, der viele wichtige Organe enthält. Wenn Sie jedoch ein stechendes Gefühl in Ihrem Unterbauch verspüren, sagen die Leute im Allgemeinen, dass Sodbrennen angreift. Tatsächlich können nicht nur Magengeschwüre diese Symptome verursachen, sondern auch Magengeschwüre.

Nicht wenige Menschen stellen die falsche Diagnose und nehmen daher die falschen Medikamente zur Behandlung ein. Tatsächlich machen ähnliche Symptome einen Unterschied zwischen Sodbrennen und Magengeschwüren. Tatsächlich ist es sehr wichtig zu wissen. Hier ist eine Diskussion für jedermann, um den Unterschied zwischen Sodbrennen und Magengeschwüren zu kennen!

Lesen Sie auch: Ignorieren Sie gesundheitliche Probleme aufgrund von Magengeschwüren nicht

Der Unterschied zwischen Magengeschwür und Magengeschwür, den Sie kennen sollten

Tatsächlich ist es schwierig, jemanden mit Magengeschwüren oder Magengeschwüren zu bestimmen. Dies ist auf fast die gleichen Symptome zurückzuführen, die auftreten, wenn einer von ihnen angreift. Vor diesem Hintergrund müssen Sie wirklich den Unterschied zwischen Sodbrennen und Magengeschwüren kennen. Denn die Handhabung kann unterschiedlich sein.

Magengeschwüre gehören zu den Erkrankungen von Magengeschwüren. Was es unterscheidet, ist der Teil des Verdauungstraktes, der betroffen ist. Manche Menschen können beide Störungen gleichzeitig haben. Daher ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden Krankheiten zu kennen. Hier ist der Unterschied zwischen Sodbrennen und Magengeschwür:

  1. Magengeschwüre und Magengeschwüre verstehen

Eine Person, die an Magengeschwüren oder Magengeschwüren leidet, tritt auf, weil der Magen und der Dünndarm gestört sind. In diesem Fall können verschiedene Symptome auftreten, wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust. Es gibt jedoch einen grundlegenden Unterschied zwischen Sodbrennen und Magengeschwüren.

Beide Erkrankungen greifen die Magenschleimhaut an. Geschwüre sind jedoch in der allgemeinen Entzündung enthalten und Magengeschwüre sind das Auftreten der erodierten Magenschleimhaut. Das heißt, Magengeschwüre sind eine schwerwiegendere Erkrankung als Ulkuskrankheiten. Einige der Symptome, die auftreten können, wenn eine Person eine dieser Krankheiten hat, sind starke Schmerzen, Blutungsgefahr und Bauchperforation.

Das ist zwar etwas verwirrend, aber man kann den Arzt fragen für eine genauere Erklärung. Es ist ganz einfach, du nur herunterladen Anwendung in Smartphone Gebraucht!

Lesen Sie auch: Kein Geschwür, dies ist ein Zeichen für ein Magengeschwür

  1. Ursachen von Magengeschwüren und Magengeschwüren

Diese beiden Krankheiten können durch verschiedene Dinge verursacht werden. Hier sind einige Dinge, die Sodbrennen und Magengeschwüre verursachen können:

  • Magenschmerzen

Eine Person kann an Geschwüren leiden, die durch Magenreizungen aufgrund von chronischen Erbrechensstörungen, übermäßigem Alkoholkonsum, chronischem Erbrechen, Stress oder der Einnahme bestimmter Medikamente verursacht werden. Darüber hinaus kann diese Störung auch durch Bakterien und Infektionen wie Gallenreflux, H. pylori-Infektion und perniziöse Anämie verursacht werden. Diese Störung muss sofort angegangen werden, um das Auftreten von Magenkrebs nicht zu erhöhen.

  • Magengeschwür

Die häufigste Ursache für Magengeschwüre ist eine Infektion, die durch die H. pylori-Bakterien verursacht wird. Diese Bakterien können in der Schleimhautschicht leben und sich vermehren, was zum Schutz der Schleimhaut des Magens und des Dünndarms nützlich ist. Da die Magenschleimhaut immer weniger wird, können Bakterien leicht angreifen und Krankheiten verursachen.

Diese Störung kann auch durch die Einnahme von regelmäßig eingenommenen Schmerzmitteln verursacht werden. Bestimmte rezeptfreie Medikamente können die Magen- und Dünndarmschleimhaut reizen. Einige dieser Medikamente sind Aspirin, Ibuprofen, Naproxen, Ketoprofen und andere. Ulkuskrankheiten treten häufiger bei Menschen auf, die häufig Schmerzmittel einnehmen.

  1. Symptome von Magengeschwüren und Magengeschwüren

Ein weiterer Unterschied zu Magengeschwüren und Magengeschwüren sind die Symptome, die sie verursachen. Hier sind einige der Symptome, die auftreten können, wenn eine Person eine dieser Krankheiten hat, und der Unterschied zwischen ihnen:

Symptome von Magengeschwüren:

  • Magengeschwüre haben.
  • Habe Übelkeit und Erbrechen.
  • Blähungen und Schmerzen im Magen.
  • Es kommt zu Verdauungsstörungen.
  • Brennendes Gefühl beim Essen oder in der Nacht.
  • Schluckauf.
  • Blutungen beim Stuhlgang.

Symptome von Magengeschwüren:

  • Magenschmerzen.
  • Verdauungsstörungen oder Dyspepsie haben.
  • Völlegefühl und Völlegefühl.
  • Häufiges Aufstoßen und Aufstoßen.
  • Immer noch sehr hungrig, obwohl Sie gerade gegessen haben.

Lesen Sie auch: Gastritis und Magengeschwüre, kennen Sie den Unterschied

Dies sind einige der Unterschiede, die von Sodbrennen und Magengeschwüren bekannt sind. Wenn Sie den Unterschied kennen, hoffen wir, dass Sie schnell reagieren können, damit Sie nicht das falsche Medikament einnehmen. Schließlich wird die Störung nicht schnell zu einer schweren Krankheit.

Referenz:
Torrance Memorial Ärztenetzwerk. Zugegriffen 2020. Geschwür und Gastritis
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2020. Was sind Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre?