Gesundheit

Kennen Sie die Auswirkungen von überschüssigem MSG auf die Gesundheit

„MSG oder Micin können den Geschmack von Lebensmitteln wirklich maximieren. Obwohl für den Verzehr unbedenklich, kann ein übermäßiger Konsum eine Reihe von gesundheitlichen Auswirkungen haben. Einige der gesundheitlichen Auswirkungen des Konsums von MSG sind Kopfschmerzen, Brustschmerzen, häufiges Schwitzen, Übelkeit und andere.“

, Jakarta - Mononatriumglutamat (MSG) ist ein Geschmacksverstärker, der in der Öffentlichkeit weithin bekannt ist. Normalerweise wird diese Substanz Lebensmitteln wie Gemüsekonserven, Suppen und verarbeitetem Fleisch zugesetzt. Bisher hat die Food and Drug Administration (FDA) MSG als unbedenkliche Lebensmittelzutat eingestuft.

Ihr Einsatz ist jedoch noch umstritten. Daher fordert die FDA die Lebensmittelhersteller auf, es auf Etiketten aufzunehmen. Hat MSG tatsächlich Auswirkungen auf die Gesundheit einer Person?

Lesen Sie auch: Nachts naschen, das ist eine Gefahr für die Gesundheit

Mehr über MSG

Start Gesundheitslinie , MSG wird von der Aminosäure Glutamin oder Glutaminsäure abgeleitet, die die am häufigsten vorkommende Aminosäure in der Natur ist. Glutaminsäure ist eine nicht essentielle Aminosäure, d.h. der Körper kann sie selbst herstellen. Dieser Stoff erfüllt vielfältige Funktionen im Körper und ist in fast allen Lebensmitteln enthalten.

Chemisch gesehen ist MSG ein weißes kristallines Pulver, das Speisesalz oder Zucker ähnelt. Es kombiniert Natrium und Glutaminsäure, die als Natriumsalz bekannt ist. Die Glutaminsäure in MSG wird durch Fermentieren von Stärke hergestellt, aber es gibt keinen chemischen Unterschied zwischen der Glutaminsäure in MSG und in natürlichen Lebensmitteln.

Die Glutaminsäure in MSG kann leichter aufgenommen werden, da sie nicht an große Proteinmoleküle gebunden ist, die der Körper abbauen muss. MSG verstärkt den herzhaften Umami-Geschmack von Fleisch. Umami ist neben salzig, sauer, bitter und süß der fünfte Grundgeschmack.

Nebenwirkungen von MSG

MSG wird seit Jahrzehnten als Lebensmittelzusatzstoff verwendet. Im Laufe der Jahre hat die FDA viele Berichte über negative Reaktionen auf Lebensmittel erhalten, die MSG enthalten. Folgende Symptome können auftreten:

  • Kopfschmerzen ;
  • Schwitzen;
  • Druckgefühl im Gesicht oder Engegefühl;
  • Taubheit, Kribbeln oder Brennen im Gesicht, Hals und anderen Bereichen;
  • Schneller Herzschlag;
  • Brustschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Die Schwäche.

Bisher haben Forscher jedoch keine endgültigen Beweise für einen Zusammenhang zwischen MSG und diesen Symptomen gefunden. Die Forscher räumen jedoch ein, dass ein kleiner Prozentsatz der Menschen eine kurzfristige Reaktion auf MSG haben kann.

Lesen Sie auch: Ist MSG wirklich gefährlich für schwangere Frauen? Überprüfen Sie die Wahrheit hier

Die Symptome sind im Allgemeinen mild und erfordern keine Behandlung. Daher besteht die einzige Möglichkeit, eine Reaktion zu verhindern, darin, Lebensmittel zu vermeiden, die MSG enthalten.

Wie man Nebenwirkungen von MSG überwindet

Die Behandlung der Symptome von MSG kann je nach Symptomen und Schweregrad variieren. Leichte Symptome verschwinden normalerweise ohne Behandlung. Wenn Sie es erleben, können folgende Behandlungsschritte unternommen werden:

  • Trinken Sie Wasser, um hydratisiert zu bleiben;
  • Sich ausruhen;
  • Trinken Sie Ingwer- oder Pfefferminztee, um Übelkeit zu reduzieren;
  • Nimm rezeptfreie (OTC) Schmerzmittel, wenn jemand Kopfschmerzen hat.

In der Zwischenzeit, wenn die Symptome schwerwiegend genug sind, sind einige Behandlungsschritte:

  • Verabreichung von Antihistaminika bei Atemproblemen, Gesichtsschwellungen oder einer abnormalen Herzfrequenz;
  • Geben Sie bei einer lebensbedrohlichen Reaktion eine Injektion von Adrenalin (Adrenalin).

Tricks zur Vorbeugung von MSG-Nebenwirkungen

MSG ist normalerweise in Kartoffelchips oder anderen auf dem Markt verkauften Snacks enthalten. Der einzige Weg, den MSG-Syndrom-Komplex vollständig zu verhindern, besteht darin, die Gewohnheit zu stoppen, Lebensmittel zu essen, die diesen Zusatzstoff enthalten.

Menschen mit sehr leichten Symptomen können dies möglicherweise verhindern, indem sie nur kleine Mengen von Lebensmitteln essen, die MSG enthalten. Noch besser ist es, wenn Sie die Lebensmitteletiketten vor dem Kauf überprüfen. Im Abschnitt zur Lebensmittelzusammensetzung wird es mit seinem vollständigen Namen geschrieben, nämlich Mononatriumglutamat.

Gibt es gesundheitliche Vorteile?

Bisher wird MSG oft eine negative Auswirkung auf die Gesundheit zugeschrieben. Auch wenn es innerhalb vernünftiger Grenzen verwendet wird, gibt es gesundheitliche Vorteile, die Sie erhalten können, siehe. Es verbessert nicht nur den Geschmack von Lebensmitteln, sondern kann auch die Speichelproduktion anregen. Speichel ist sehr wichtig beim Kauen von Nahrung. Dies dient dazu, die Nahrung zu befeuchten, damit sie schnell pulverisiert und leicht geschluckt werden kann.

Lesen Sie auch: Tipps zum Kochen, ohne Lebensmittelnährstoffe zu zerstören

Ein weiterer, nicht weniger bedeutender Vorteil ist, dass die Verwendung von MSG den Salzverbrauch beim Kochen reduzieren kann. Bekanntermaßen kann ein hoher Salzkonsum Bluthochdruck auslösen. Nun, die Zugabe von MSG kann Ihre Gerichte schmackhafter machen, sodass Sie nicht mehr zu viel Salz hinzufügen müssen.

Benötigen Sie Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel? Kein lästiges Anstehen in der Apotheke. Jetzt können Sie Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und andere Gesundheitsprodukte in Reformhäusern kaufen . Einfach durchklicken Smartphone Dann wird Ihre Bestellung an Ihr Ziel geliefert. Einfach und praktisch oder? Komm schon, herunterladen die App jetzt!



Referenz:
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2020. MSG (Mononatriumglutamat): Gut oder schlecht?
Mayo-Klinik. Zugegriffen 2020. Was ist MSG? Ist es schlecht für Sie?
Medical News Today. Zugriff auf 2020. Chinese Restaurant Syndrome: Was Sie wissen müssen.