Gesundheit

Linkes Auge zuckt oft, welches Zeichen?

Jakarta – Haben Sie jemals ein Augenzucken auf der linken Seite erlebt? Es ist besser, wenn Sie es selbst erlebt haben, glauben Sie nicht unbedingt an den Mythos, der besagt, dass ein zuckendes Auge auf der linken Seite ein schlechtes oder gutes Zeichen für den Zustand einer Person ist. Tatsächlich kann ein zuckendes linkes Auge ein Zeichen für ein gesundheitliches Problem sein.

Lesen Sie auch: 5 Bedeutungen von Zucken in Körperteilen

Obwohl dieser Zustand keine Schmerzen oder Sehstörungen verursacht, kann ein Augenzucken, das nicht sofort behandelt wird, die täglichen Aktivitäten beeinträchtigen. Überwindung des linken Auges anders und angepasst an die Ursache des Augenzuckens.

Kennen Sie die Ursachen für das Zucken des linken Auges

Augenzucken wird auch als Mytokymie bezeichnet. Im Allgemeinen spürt eine Person, die Augenzucken erlebt, ein Pulsieren in der Augenpartie von den Augenlidern bis zu den Augenbrauen. Dieses Pulsieren tritt wiederholt auf und kann nicht kontrolliert werden. Keine Sorge, das auftretende Pulsieren verursacht beim Betroffenen keine Schmerzen oder Sehstörungen.

Sie sollten den Zustand des Auges, das von Natur aus zuckt, nicht sofort mit mystischen Dingen in Verbindung bringen. Augenzucken treten auf, wenn die Nerven in den Augenlidern angespannt und verkrampft sind. Kennen Sie die Ursachen, die zu einem Zucken des linken Auges führen, wie zum Beispiel:

1. Müde Augen

Normalerweise kann das Zucken des linken Auges aufgrund von Aktivitäten auftreten, die nach einem ganzen Tag unternommen werden. Die tägliche Arbeit mit den Augen vor einem Computerbildschirm oder einem Gerät kann Ihre Augen ermüden. Müde Augen erleben ein Zucken aufgrund angespannter Augennerven. Schlafmangel erhöht auch das Risiko von Augenzuckungen. Die Befriedigung des Ruhebedürfnisses kann Sie vor verschiedenen gesundheitlichen Problemen bewahren.

Lesen Sie auch: Vielleicht sind dies die 4 Ursachen für häufiges Augenzwinkern

2. Mangelnde Nährstoffaufnahme

Achte auf die Nahrungsaufnahme, die du zu dir nimmst, wenn du ein Zucken im linken Auge verspürst. Der Konsum von zu vielen koffeinhaltigen Speisen und Getränken erhöht das Risiko einer Überanstrengung der Augennerven, die zu Augenzucken führen kann. Die Gewohnheit des Rauchens und des Konsums von Alkohol führt auch dazu, dass die Muskeln im Körper angespannt werden, zu denen auch die Augenmuskeln gehören. Nicht nur Zuckungen, Zigaretten und Alkohol wirken sich negativ auf Ihre Gesundheit aus. Diese schlechte Angewohnheit sollten Sie vermeiden, damit die Gesundheit erhalten bleibt.

3. Krankheitsstörung

Zuckende Augen sind ein Zeichen für gesundheitliche Probleme im Körper. Es gibt verschiedene Krankheiten, die ein Zucken des linken Auges verursachen können, wie z. B. Glockenlähmung, Blepharospasmus, Dystonie und Multiple Sklerose. Einige dieser Krankheitszustände werden jedoch von anderen Symptomen begleitet, die an die erlebte Krankheit angepasst sind.

Es spricht nichts dagegen, sich im nächstgelegenen Krankenhaus untersuchen zu lassen, wenn Sie Augenzuckungen haben, die lange genug anhalten und von einer eingeschränkten kognitiven Funktion begleitet werden. Jetzt können Sie über die App einen Arzttermin vereinbaren . Praktischer, oder?

Lesen Sie auch: 7 ungewöhnliche Augenkrankheiten

Die Überwindung des Zuckens im linken Auge kann auch einfach sein, z. B. indem Sie das natürliche Zucken des Auges 10 Minuten lang mit warmem Wasser komprimieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Koffein und Alkohol zu vermeiden.

Es ist besser, den Nährstoffbedarf zu decken, der Ihnen helfen kann, eine gesunde Muskel- und Augenfunktion zu erhalten. Vergessen Sie nicht, eine Pause einzulegen und das Stressniveau, das Sie empfinden, anzupassen, damit Sie sofort mit diesem Zustand umgehen können.

Referenz:
Mayo-Klinik. Zugriff im Jahr 2020. Augenzucken
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2020. Augenlidzucken
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2020. Augenlidzucken