Gesundheit

Schwangere essen Ananas, was sind die Vorteile und die negativen Auswirkungen?

, Jakarta – Während der Schwangerschaft hören schwangere Frauen oft verschiedene Mythen über Schwangerschaft. Eine davon ist, während der Schwangerschaft keine Ananas zu essen. Der einzigartig geformten Frucht wird ein hoher Säuregehalt zugeschrieben, der der Gesundheit schwangerer Frauen schadet. Abgesehen von diesen Fakten, ist es wahr, dass schwangeren Frauen der Verzehr von Ananas verboten ist?

Lesen Sie auch: Können schwangere Frauen Instant-Nudeln essen?

Schwangere essen Ananas, was sind die Vorteile?

Ananas ist eine Frucht, die gedeiht und in tropischen Klimazonen wie Indonesien sehr leicht zu bekommen ist. Sein säuerlicher und frischer Geschmack macht diese Frucht bei vielen Menschen beliebt, auch bei Schwangeren. Ananasfrüchte selbst haben einen vollständigen Nährstoffgehalt wie Vitamin C, Vitamin A, Magnesium, Eisen, Natrium, Saccharose, Phosphor, Kalzium und auch Bromelain-Enzyme.

Ananas ist eigentlich eine sehr gesunde Frucht. Vor allem, wenn es von schwangeren Frauen konsumiert wird. Hier sind die Vorteile des Verzehrs von Ananas während der Schwangerschaft:

  • Unterstützung des Arbeitsprozesses

Der Gehalt des Bromelain-Enzyms in Ananas soll helfen, den Gebärmutterhals zu erweichen und Kontraktionen bei schwangeren Frauen auszulösen. So kann der Lieferprozess reibungslos ablaufen. Vor dem Verzehr sollten Sie wissen, dass schwangeren Frauen nicht empfohlen wird, die Früchte in großen Mengen zu verzehren, da dies Durchfall verursachen kann.

Lesen Sie auch: 6 Muss schwangere Lebensmittel im ersten Trimester essen

  • Lindert Angst

Das Essen von Ananas während der Schwangerschaft kann Angstzustände lindern, insbesondere bei Müttern, die auf die Geburt ihres Babys warten. Diese Tatsache wird durch das Vorhandensein von Vitaminen und Flavonoiden in der Ananas unterstützt, die eine anxiolytische Wirkung haben und Angstzustände lindern.

  • Haut verschönern

Sie möchten in der Schwangerschaft schöne Haut haben? Versuchen Sie, Ananas zu essen. Ein Glas Ananassaft enthält 79 mg Vitamin C, das dem Körper helfen kann, mehr Kollagen zu produzieren. Auf diese Weise müssen Schwangere keine Angst mehr vor Hautproblemen haben, die während der Schwangerschaft häufig auftreten.

  • Gute Nährstoffquelle für Mutter und Fötus

Es ist nichts auszusetzen, während der Schwangerschaft Ananas zu essen, denn Ananas enthält vollständige Nährstoffe für die Gesundheit von Mutter und Fötus. Folsäure in Ananas kann verhindern, dass Babys mit Defekten geboren werden, Eisen in Ananas wird für die Blutproduktion, Magnesium, Mangan und Vitamin B6 benötigt.

Um die richtige Dosis für schwangere Frauen herauszufinden, suchen Sie bitte einen Arzt im nächstgelegenen Krankenhaus auf, wenn die Mutter eine routinemäßige Schwangerschaftsuntersuchung durchführt. Die Dosis jeder schwangeren Frau wird sicherlich unterschiedlich sein. Also nicht nur raten, sondern direkt die Experten fragen.

Lesen Sie auch: 6 gute Lebensmittel für das frühe Trimester der Schwangerschaft

Ananas essen während der Schwangerschaft, was sind die schlechten Auswirkungen?

Neben den guten Vorteilen kann sich Ananas auch negativ auf die Schwangerschaft auswirken. Hier sind die Gründe, warum Schwangere keine Ananas essen sollten:

  • Fehlgeburt oder Frühgeburt verursachen

Wie bereits erläutert, kann die Wirkung von Bromelain auf Ananas Wehen auslösen. Treten die Wehen zum falschen Zeitpunkt auf, kann Ananas dazu führen, dass das Baby zu früh geboren wird oder sogar eine Fehlgeburt erleidet. Essen Sie also in der Frühschwangerschaft nicht im Übermaß Ananas.

  • Schlechte Auswirkungen auf die Haut des Babys

Heiß servierte Ananas kann sich negativ auf die Haut des Babys auswirken. Darüber hinaus können auch Babyhautallergien auftreten. Beides liegt daran, dass Ananas, die heiß serviert wird, giftige Substanzen freisetzen kann, die sie verursachen.

Das Essen von Ananas während der Schwangerschaft ist in Ordnung, um ihre ernährungsphysiologischen Vorteile zu nutzen. Schwangeren, die Ananas essen möchten, wird empfohlen, frische Ananas zu essen. Vermeiden Sie den Verzehr von Ananas in Form von Saft oder Dosengetränken, da das darin enthaltene Bromelain-Enzym beschädigt wird. Vergessen Sie nicht, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie diese eine Frucht konsumieren.

Referenz:

NHS. Zugriff im Jahr 2020. Lebensmittel, die Sie in der Schwangerschaft vermeiden sollten.

Gesundheitslinie. Abgerufen 2020. Sollten Sie Ananas während der Schwangerschaft vermeiden?

Elternschaft erster Schrei. Zugriff im Jahr 2020. Ist es sicher, Ananas in der Schwangerschaft zu essen?